MediaSachsenring-NewsZu Ehren der Idole

Zu Ehren der Idole

Maike HailwoodSie standen unzählige Male auf den Siegerpodesten der Rennstrecken weltweit und haben zu ihrer Zeit die Massen in ihren Bann gezogen. Leider sind sie schon viel zu früh von uns gegangen. Die Rede ist hier vom neunfachen Motorradweltmeister Mike Hailwood, dem im August 1937 am Sachsenring tödlich verunglückten James Guthrie sowie dem als „Agostini des Ostens“ bezeichneten János Drapál.

Der veranstaltende ADAC Sachsen freut sich sehr, das s die Söhne dieser Motorradlegenden zur ADAC Sachsenring Classic zu Gast sein werden. Am Freitag, den 19. Juni wird es an der Unfallstelle von James Guthrie, an der sich heute ein Gedenkstein befindet, eine Kranzniederlegung zu Ehren der Verstorbenen geben.
Hier werden sowohl James Guthrie jr. als auch der Sohn Hailwoods, Dave, anwesend sein.
Danach tragen sich beide im Beisein des Oberbürgermeisters Lars Kluge in das Goldene Buch der Stadt Hohenstein-Ernstthal ein. Am Classicwochenende werden Dave Hailwood und Ferenc Drapál, der Sohn von János Drapál, im Rahmen der Klasse der Motorsportlegenden an den Start gehen.

GRIP - DAS MOTOREVENT

hotel.de - einfach günstiger buchen

 
 

Fahrsicherheitszentrum Sachsenring

shop topspeed banner 235x75px

ADAC Sachsen

Go to top
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok Ablehnen